Asiatische Rinderhack Gemüse-Pfanne

Espresso-Schokoladen-Kuchen

Zutaten:

Hagen Espresso                               170 ml
Vollmilch/Zartbitter Schokolade         75 g  
Rohrzucker                                        130 g
Weiche Butter                                   200 g
Päckchen Vanillezucker                          1
Eier                                                          2
Mehl                                                   240 g
gemahlene Mandeln od. Nüsse           60 g
Backpulver                                           20 g
Kakao                                                   20 g
Kakaonibs                                            50 g
Prise Salz                                                                                                                           

Zubereitung:

Ofen auf 180 C (Ober- Unterhitze) vorheizen.
Starken Espresso kochen und 170 ml abmessen. Schokolade in Stückchen schneiden und im heißen Espresso schmelzen lassen.
Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Eier unterrühren. Mehl mit Mandeln, Backpulver, Kakao und Salz mischen. Im Wechsel mit dem Schoko-Espresso unter die Eiermasse rühren. Zum Schluss die Kakaonibs unterheben.
Teig in die Form füllen und ca. 35-40 min backen.
Den gebackenen Kuchen abkühlen lassen und nach Belieben dekorieren

Wer noch mehr Kaffeegeschmack möchte, kann eine Schoko-Espresso Ganache machen:
Schokolade                                            150 g
Sahne                                                     120 g
Espresso                                                 3 EL

Espresso und Sahne erhitzen, klein gehackte Schokolade zugeben und schmelzen lassen.
Ganache glattrühren und ca. 15 min kühl stellen. Danach den Kuchen damit überziehen.

Eierlikör-Muffins

Rezept für ca. 12 Stück

Zutaten:

Weiche Butter                             125 g
Zucker                                         100 g
Vanillezucker                                  1 
Eier                                                 2
Mehl                                            200 g
gemahlene Nüsse                         50 g
Backpulver                                    12 g
Eierlikör                                     125 ml
Zartbitter Schokoraspel                50 g
Schlagsahne                               500 g
Sahnefestiger                                  2 
Eierlikör                                     100 ml
Marzipanrohmasse                     200 g
Puderzucker                                 2 EL
rote und gelbe Speisefarbe

Zubereitung:

Ofen auf 180 C vorheizen (Ober- Unterhitze) Butter mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Eier unterrühren. Mehl und Nüsse mit Backpulver vermischen und im Wechsel mit dem Eierlikör (125 ml) zur Buttermasse geben. Schokoraspel zum Schluss kurz unterheben.
Im vorgeheizten Ofen ca. 20-25 min backen. Auskühlen lassen.

Für die Marzipanküken die Marzipanrohmasse und 2 EL Puderzucker mit den Händen verkneten. Davon ein haselnussgroßes Stück mit roter Speisefarbe rosa färben. Rest mit gelber Speisefarbe färben. Gelbes Marzipan zur Rolle formen (ca. 24 cm lang) und in 24 Stücke schneiden. Daraus Kügelchen machen, als Schnäbel an die Küken setzen und mit einem Holzspieß in der Mitte eindrücken. Küken mit brauner Zuckerschrift (Tube) bemalen.

Sahne steif schlagen und dabei 2 Päckchen Vanillezucker und Sahnefestiger einrieseln. Kurz vor dem steif werden Eierlikör (ca. 100 ml) dazu geben. In einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen, als Nester auf die Muffins spritzen. Je 2 Küken in die Mitte setzen.

Osterhasen

Zutaten:

Weiche Butter                             150 g
Zucker                                        100 g
Vanillezucker                                  1
Eier                                                 2 
Mehl                                           250 g
gemahlene Mandeln                  100 g
abgeriebene Zitronenschale       ¼ TL
Nuss-Nougat                              250 g
Kleine bunte Zuckerperlen
Schleifenband
Puderzucker                                50 g
Zitronensaft                                 1 EL

Zubereitung:

Ofen auf 175 C vorheizen (Ober- Unterhitze)

Weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, die Eier unterrühren. Zum Schluss mit Mehl, Mandeln und Zitronenschale verkneten. Den Teig in Folie gewickelt ca. eine Stunde kühl stellen.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Mürbeteig auf bemehlter Arbeitsfläche 3 mm dünn ausrollen. Mit einem größeren Hasenausstecher die Häschen ausstechen und auf die Bleche verteilen.

Plätzchen im vorgeheizten Backofen jeweils 10 min backen und auskühlen lassen.

Nuss-Nougat etwas schaumig schlagen. Mürbeteighäschen mit der Nougat-Creme zusammensetzen. Leicht zusammendrücken und ca. 30 min kaltstellen.

Puderzucker mit Zitronensaft zu einem dicken Guss verrühren. Guss in einen Gefrierbeutel geben und eine kleine Spitze abschneiden. Guss als Puschelschwänzchen auf die Häschen spritzen und sofort mit Zuckerperlen bestreuen.

Trocknen lassen und die Häschen mit Schleifen verzieren.